Skylaternen sind äußerst gefährlich

Feuerwehr Glosberg warnt vor deren Benutzung


Die Skylaternen oder auch Himmelsfackeln genannt, bekommt man mittlerweile in zahlreichen Shops zu kaufen. Verblüfft hat es mich, dass diese Skylaternen sogar manchmal unter Spielzeug zu finden waren.
Diese Laternen bestehen meist aus dünnem Papier und sind wie ein Balloon geformt. Im unteren Bereich befindet sich ein Gestänge, dass den Brandsatz festhält. Einige Minuten nach der Entzündung, wenn sich genug warme Luft im Papierballoon gestaut hat fliegt dieser "Brandstifter" (so wie ich es finde) davon. Völlig unkontrolliert!!!
Berichten zufolge, kann so eine Laterne sogar mehrere Kilometer zurück legen. Womit der Sicherheitstipp von den Herstellern, diese Laternen nicht in der Nähe von Wald, Büschen, Wohngebieten usw. zu betreiben, die Frage stellt, warum werden sie dann überhaupt verkauft?
Wenn ich mich in meiner Region umsehe, kann ich keinen Platz finden, der im Radius von mind. 3 km von brennbaren Wäldern, Büschen, Gebäuden usw. entfernt ist.
Während der Brenndauer von ca. 5 bis max. ca. 25 min. (abhängig von der Fluglaternengrösse) erreicht die Himmelslaterne, je nach Thermik, zwischen 200m bis max. 500m Höhe. An den Fluglaternen darf keine Schnur angebracht werden! Bereits bei dem leichtesten Windhauch wird die Himmelslaterne weggetragen. Eine angebrachte Schnur würde dies verhindern, was zur Folge hätte, dass die Himmelslaternen kippen und der Papierkörper zu brennen beginnen kann.

Ob die private Haftpflichtversicherung einen Schaden durch so eine Laterne ersetzt, hängt von der Versicherung ab, manche Hersteller verweisen darauf, sich bei der Versicherung vor dem Abbrennen der Laternen zu erkundigen.
Was mir wiederum beweißt, dass es äußerst fraglich ist, diese Laternen einzusetzen. Meiner Meinung nach gehören solche Fluggeräte (worunter diese Skylaternen fallen) verboten!! Leider ist das noch nicht so:
Nach §16 Abs.4 Luftverkehrsordnung bedarf die Skylaterne keiner Aufstiegserlaubnis und kann an 365 Tagen im Jahr unter den beigelegten Sicherheitshinweisen in Deutschland eingesetzt werden.

Diesen Artikel habe ich geschrieben, weil ich mittlerweile selbst schon eine Skylaterne in unserem Ort gesehen habe, die Richtung Wald flog, drehte aber kurz vor dem Wald wieder um. Außerdem wurde mir berichtet, dass noch eine weitere Laterne gesehen wurde, die um den Kirchturm herum flog.

!! So schön und romantisch diese Fackeln sein mögen, würde ich jeden empfehlen, die Finger von solchen Produkten zu lassen !!

Johannes Hofmann
1. Kommandant
FF-Glosberg
31.10.2007