Spektakulärer Unfall
Zwei Tote bei einem Verkehrsunfall am Gundelsdorfer Kreisel

Am heutigen Sonntag (21. Juni 2009) wurden wir um 13:59 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Ein Mercedes fuhr über die Insel des Kreisverkehrs in Gundelsdorf, überschlug sich mehrmals und kam im danebenliegenden Getreidefeld zum Stehen. Die zwei Insassen waren beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits tot.

Beim Überfahren des Kreisels wirkte die gepflasterte Umrandung wie eine Sprungschanze, das Fahrzeug wurde hoch geschleudert, riss ein Verkehrszeichen mit sich und überschlug sich mehrmals.

Polizei, Rotes Kreuz und die Feuerwehren aus Gundelsdorf, Kronach und Glosberg waren kurze Zeit nach dem Unfall an der Einsatzstelle Durch den aufgerissenen Motorblock wurde das Motoröl über die gesamte Einsatzstelle verteilt, welches mit Ölbindemittel gleich abgestreut wurde.

Damit sich die Einsatzkräfte, vorallem die Polizei über den genauen Unfallhergang einen Überblick verschaffen konnte, wurde die Drehleiter der Kronacher Feuerwehr eingesetzt.

www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de
www.ffw-glosberg.de

Vielen Dank beim Fränkischen Tag für die Bilder.
Hier klicken, zum Bericht des Fränkischen Tags
Nachtrag: Aus dem Bericht der NeuenPresse vom 25.06.2009

Gundelsdorf/Coburg - Die Ursache des schweren Verkehrsunfalls am Gundelsdorfer Kreisel (siehe MEHR ZUM THEMA) ist geklärt. Wie Markus Reißenberger, Pressesprecher der Polizeidirektion Coburg, erklärte, gehen die Ermittler von einem Herzinfarkt des 89-jährigen Fahrers aus. Aufgrund dessen habe der Mann die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, das Fahrzeug überschlug sich und landete schließlich abseits der Straße. Beide Insassen wurden bei dem Unfall getötet.

Wie Reißenberger weiter sagte, gehen die Ermittler davon aus, dass beide Insassen nicht angeschnallt waren. ck


www.ffw-glosberg.de